Newsbeiträge

Verein

Verein: 8. Camp Zikula erfolgreich beendet

Eingereicht von demoadmin am 21. Nov 2011 - 15:36 Uhr

Bild 0 für 8. Camp Zikula erfolgreich beendet

Das wieder ein tolles Wochenende! Alle, die schon einmal in Georgsmarienhütte beim Camp Zikula waren, können ahnen, wie gut wir versorgt wurden. Die KLVHS hat sich wieder einmal selber übertroffen (Stichwort Rouladen ;-) ).

Inhaltlich sind wir in diesem Jahr strikt der Methode Unconference gefolgt. Das war genau richtig. Auch dass alles auf deutsch besprochen wurde, haben alle Teilnehmer begrüßt. Alle waren sich einig: Das machen wir nächstes Jahr genauso.

Axel hat uns in die Neuigkeiten von Zikula 1.3.x eingeführt. Auch wenn wir alle dachten, dass wir das ja schon irgendwie kennen, zeigte sich schnell an der hochkommenden Diskussion, das in 1.3.x soviel Neues ist, dass so gut wie jeder etwas Neues entdeckt hat.

Danach haben wir uns intensiv mit MOST auseinandergesetzt. Axel hat anhand einiger Folien die Änderungen genüber dem letzten Jahr vorgestellt. Gabriel hat mit MOST eine sogenannte Wasserkarte gezeigt, die auf MOST basiert. In dieser Wasserkarte werden für die Feuerwehr die relevanten Hydranten mit den benötigten Daten gezeigt. Nicht einmal 100 Zeilen Code musste er dafür selber erstellen. Es ist gewaltig, was MOST leistet. Um zu zeigen, wie schnell man entwickeln kann, hat er ein simples Beispielmodul live zusammengeklickt; beeindruckend!

Nachmittags wurde dann viel gefachsimpelt, was eigentlich unsere deutsche Community ausmacht. Dabei sind wir intensiv auf das Thema Dokumentation eingegangen. Einigen wird das Wiki schon aufgefallen sein, welches wir seit einigen Wochen im Einsatz haben. Auf dem Camp haben wir uns gefragt, ob das die richtige Form der Userdokumentation für unsere Community ist. Nach vielen verschiedenen Ansätzen von xdoc über content und anderen Tools sind wir zum klaren Ergebnis gekommen, dass das Wiki genau das richtige für uns ist. Nur möchten wir es für die Zukunft klarer gestalten, damit sich Erstanwender und Hilfesuchende besser zurechtfinden. Nicolas wird sich mit Carsten in Verbindung setzen und den auf dem Camp erarbeiteten Entwurf diskutieren, weiterentwickeln und am Ende in Wiki-Templates umsetzen.

Nach dem Kaffee (und leckerem Kuchen)  haben wir mit Robert das Thema Medienmodul besprochen. Im Chat konnte Axel mit Robert gleich ein paar Startschwierigkeiten beseitigen. Die Entwicklung hat somit jetzt begonnen. Etwa Mitte Oktober ist mit ersten Commits im Github Repository zu rechnen. Das ist dann natürlich noch kein sinnvoll verwendbares Modul. Aber alle können dann mitverfolgen, wie das neue Modul entsteht. Wenn alles nach Plan läuft, kommt das erste Release Ende März 2012 heraus. Auch wurde der Name des Moduls nun endgültig festgelegt, nachdem der Vorstand eine Vorauswahl getroffen hat. Das neue Medienmodul wird MediaRepository heißen.

Am Sonntag war dann die Jahreshauptversammlung des Vereines. Es wurden einige Satzungsänderungen durchgesprochen. Details dazu bekommen die Vereinsmitglieder zu einem späteren Zeitpunkt. Im Wesentlichen waren daneben noch die Neuwahlen. Ergebnis: Aus alt mach neu. Der alte Vorstand wurde von allen anwesenden Vereinsmitgliedern einstimmig wiedergewählt. Auch wurde hier noch einmal das Sponsoring vom MediaRepository bestätigt.

Alles in Allem war es wieder eine gelungene Veranstaltung. Es ist der Wunsch der Teilnehmer, die Veranstaltung im nächsten Jahr zum 9. mal zu wiederholen. Die Planungen für das nächste Jahr haben daher bereits begonnen. Terminvorschläge folgen bald im Forum.
Fotogalerie
 

Weitere Beiträge in Kategorie Verein

Neuen Kommentar hinzufügen